Girls'Day-2019 - Mädchen Zukunftstag

Girls'Day-2019 - Mädchen Zukunftstag28.03.2019 Der „Girls’Day“ bietet Mädchen jährlich die Gelegenheit, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu entdecken. Auch die Feuerwehr der Stadt Castrop-Rauxel beteiligt sich an dem Aktionstag und stellte drei Plätze zur Verfügung, um einen „Tag bei der Feuerwehr“ zu erleben.

Ein Rundgang durch die Hauptfeuerwache
Für die Acht- und Sechstklässlerinnen gab es am „Mädchen-Zukunftstag“ viel zu erleben: Die Feuerwehbeamten Andre Fernow und Michael Brudek erklärten ihnen Aufbau und Struktur der Feuer- und Rettungswache und führten sie durch die Arbeitsbereiche und Werkstätten. Einen Blick in die Atemschutzübungsstrecke durften die Schülerinnen ebenfalls werfen.

Hoch hinauf
Neben dem ausführlichen Rundgang hatten die Mädchen außerdem die Gelegenheit, in den Korb der Drehleiter zu steigen. 32 Meter über dem Boden sah Castrop-Rauxel schon ganz anders aus. Der Profi erklärte „Wir machen regelmäßig Schulungen, damit wir bestmöglich auf alle Einsätze vorbereitet sind."

Berufliche Orientierung fördern
Der Girls‘ Day ist eine gute Möglichkeit, die berufliche Orientierung junger Menschen zu unterstützen:
Die städtischen Angebote für den Girls‘ Day stellt Ausbildungsleiter Jens Kanak vorab ins Online-Portal „Girls‘ Day-Radar“. Darüber konnten sich die interessierten Mädchen bei ihm melden. „Die Nachfrage steigt jedes Jahr, schon wenige Tage nach Veröffentlichung sind alle Plätze vergeben“, berichtete Kanak „Hier ist Schnelligkeit gefragt.“

"Vielseitig und spannend"
Marina Raulf hat einen der begehrten Plätze ergattert. Für sie war der Schnupper-Tag ein voller Erfolg: „Ich habe heute gesehen, wie vielseitig und spannend die Arbeit bei der Feuerwehr ist.“ Das kann Michael Brudek nur bestätigen: „Seit über 20 Jahren bin ich jetzt bei der Feuerwehr Castrop-Rauxel und es macht mir immer noch viel Spaß. Ich weiß morgens nie, was passiert. Bei uns ist kein Tag wie der andere.“

Dieses Jahr nahmen am Girls‘ Day an der Hauptfeuerwache Mädchen des EBG und der FNR teil.