Zwei zeitgleiche Einsätze beschäftigen die Feuerwehr

03.06.2020 Um 8:46 Uhr wurde die Feuerwehr Castrop-Rauxel durch die Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Haus auf der Straße "Zum Horstacker" im Ortsteil Frohlinde alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einem leerstehenden Gebäude im Keller brannte. Personen befanden sich nicht im Gebäude. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr beschränkte sich das Feuer auf einen Kellerraum. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Vor Ort wurden die Kräfte der hauptamtlichen Wache durch den Löschzug Merklinde unterstützt. Der Einsatz war nach knapp einer Stunde beendet.
Zur Feststellung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Während die Einsatzkräfte gerade auf dem Weg nach Frohlinde waren, erfolgte um 8:47 Uhr eine weitere Alarmierung zu einem gemeldeten Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A2 in Fahrtrichtung Oberhausen zwischen den Anschlussstellen Henrichenburg und Recklinghausen-Ost. Dort war ein LKW auf einen vorausfahrenden LKW aufgefahren. Der Fahrer des aufgefahrenen LKW war bei dem Unfall jedoch nicht eingeklemmt worden und konnte das Fahrzeug selbsttätig verlassen. Vor Ort wurde er vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des anderen LKW blieb bei dem Unfallereignis unverletzt. Der Löschzug Henrichenburg war vor Ort im Einsatz. Dieser war auch hier nach knapp einer Stunde beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.